Vorschau

Zur Zeit keine Vorschau.

Veranstaltungen

Zur Zeit keine Veranstaltungen.

Veranstaltung

12.03. & 13.03.10 – PLAY Festival

Das Play Winter Festival geht in die Vollen. Da darf der Neidklub diese Jahr natürlich nicht fehlen, das Line-Up hat es nämlich in sich. Neben den beiden großartigen Live-Bands Dancing Pigeons (Elektro-Pop aus Cannes) und We Have Band (Londoner auf KItsuné), gibt es noch sage und schreibe drei DJ-Sets. An Bord sind Shit Disco aus Glasgow, die Adana Twins und der sagenumwobene Kavinsky, der den Neidklub letztes Jahr schon mächtig zum Beben gebracht hat. Dazu gibt’s noch den Assoto Connaisseur Klub im Loft. Wahnsinns-Programm? Auf jeden Fall. Neben den Festival-Tickets, die man für Freitag, Samstag oder das gesamte Wochenende erstehen kann, wird es auch Neidklub-Venue-Tickets an der Abendkasse geben.

Für das erste PLAY Festival am 12. & 13. März sind folgende Bands bestätigt:

Freitag:
WhoMadeWho
Bonaparte
Mediengruppe Telekommander
Kavinsky
Shit Disco
Audiolith Pferdemarkt
Late Of The Pier(Dj-Set)
Love Ravers
Boy Omega
Planting The Seed

Samstag:
The Sounds
Zoot Woman
Bodi Bill
Schlachthofbronx
Joe And Will Ask?
Eightlegs
Popular Damage
Herpes
Vierkanttretlager
Jenana
I Heart Sharks
Kristellar
M.O.M.O.
Tanner

Gewürzt wird das musikalische Rahmenprogramm durch eine fantastische visuelle Gestaltung durch ein Team lokaler Künstler, welche die Räumlichkeiten mit liebevollen Installationen verzieren werden. Euer PLAY WINTER FESTIVAL Team (voller Vorfreude, die hoffentlich bald auch auf euch abfärben wird.)

Alle Infos zum Festival gibt es hier: www.myspace.com/playwinterfestival

Für weitere Fragen wählt: 040 317 88 310

Wochenendticket: 42 €
Freitag: 25 €
Samstag: 27 €

Tickets können über www.ticketmaster.com oder gebührenfrei bei uns im Büro (Spielbudenplatz 19) erworben werden.

www.play-festival.com/

Reviews

Welcome to BAR

BAR machen… auch Synth-Pop. (…) Weiterlesen

Leftfield – Alternative Light Source

Das Album, auf das ich mehr als 16 Jahre gewartet habe! Weiterlesen

Aaron Ahrends – Brief Embrace EP

Reviews vor Veröffentlichung sind mir eher suspekt (…) Weiterlesen

Wareika – Wternal

Gefangen in dem Moment, in dem man „Play“ gedrückt hat (…) Weiterlesen

Noiseaux – Spectrum

Noiseaux ist alleine. Das ist gut so. (…) Weiterlesen

Manuel Göttsching – E2-E4

Ein Album, welches bereits vor 30 Jahren produziert wurde. (…) Weiterlesen