Vorschau

Zur Zeit keine Vorschau.

Veranstaltungen

Zur Zeit keine Veranstaltungen.

Sendung

03.05.13 blurred edges / Heiner Metzger

heiner-metzger_blurred-edges

Heiner Metzger ist einer der zahlreichen Künstler, die sich zwischen dem 03. und 18. Mai im Rahmen des blurred edges Festivals in Hamburg der aktuellen Musik zuwenden. So weit gefasst der Begriff „aktuelle Musik“ anmutet, so vielseitig sind die Locations, an denen gespielt wird und ist die Musik, die präsentiert wird.

Heiner Metzger hat sich u.a. dem Soundtable verschrieben, mit welchem er als Solokünstler und auch in verschiedenen Musikprojekten experimentelle (elektronische) Musik komponiert und produziert. Gemeinsam mit Birgit Ulher (Trompete) hat er so 2008 eine CD mit dem Titel „blinzeln“ auf Creative Sources veröffentlicht. Neben Birgit Ulher werden eine Vielzahl weiterer Künstler am 04. Mai ab 20 Uhr im Westwerk in der Admiralitätstrasse auftreten und den h7-club wieder beleben, der nach dem Abriss des Frappant-Gebäudes in Altona seine Heimat verloren hat.

Daneben moderiert Heiner die Sendung „klingding“ auf FSK, zu der er sich Protagonisten der aktuellen Musik ins Studio holt und mit diesen teilweise dort auch improvisiert und auftritt.

PhonanzaFM May 3rd 2013 Heiner Metzger (blurred edges Promo) by Phonanzafm on Mixcloud

01. Heiner Metzger, Hannes Wienert – Vogelkonzert
02. Heiner Metzger – Styros
03. Heiner Metzger, Holger Kern u.a. – tyrr (live)
04. h7club @ blurred edges 2012
05. TonArt Ensemble – wysiwyg
06. Stark Bewölkt Trio @ blurred edges 2011
07. Wolfram Simon, Heiner Metzger @ Weltmusikinstitut 2003
08. h7club @ Astra Stube 2004
09. Heiner Metzger – Murphy’s Law
10. Birgit Ulher, Heiner Metzger – nach
11. Heiner Metzger – Two Sticks and Sticks
12. h7club @ blurred edges 2007
13. Heiner Metzger – Brush the Sticks
14. Judith Haman, Heiner Metzger – Hypolais Polyglotte
15. Heiner Metzger – Bows and Sticks
16. Heiner Metzger – Noinput Mixer Bow

PhonanzaFM May 3rd 2013 ABarth (Promo) by Phonanzafm on Mixcloud

01. Squarepusher – Red in Blue
02. Kodaly – Sonata For Solo Cello, Op. 8 (I. Allegro Maestoso Ma Appassionato)
03. Juju & Jordash – Diatoms
04. Kreidler – Winter
05. Biospehere – Biosphere
06. Atom Heart – Digital Fields Forever
07. VSVN – N 8
08. Air Liquide – Negative Saucer (Live at Love Parade ’94)
09. Siddharta – Online
10. The Black Dog – Chesh

Reviews

Welcome to BAR

BAR machen… auch Synth-Pop. (…) Weiterlesen

Leftfield – Alternative Light Source

Das Album, auf das ich mehr als 16 Jahre gewartet habe! Weiterlesen

Aaron Ahrends – Brief Embrace EP

Reviews vor Veröffentlichung sind mir eher suspekt (…) Weiterlesen

Wareika – Wternal

Gefangen in dem Moment, in dem man „Play“ gedrückt hat (…) Weiterlesen

Noiseaux – Spectrum

Noiseaux ist alleine. Das ist gut so. (…) Weiterlesen

Manuel Göttsching – E2-E4

Ein Album, welches bereits vor 30 Jahren produziert wurde. (…) Weiterlesen