Vorschau

Zur Zeit keine Vorschau.

Veranstaltungen

Zur Zeit keine Veranstaltungen.

Sendung

23.12.11 Stewart Walker

Photo: © Kate Coffee, 2011

Anfang der 90er schmiss Stewart Walker seine Karriere als Sänger in Athens, Georgia (USA) und begann mit dem Produzieren elektronischer Tracks.

Eine sehr gute Entscheidung: schon das Debutalbum „Stabiles“ aus dem Jahre 1999 (erschienen auf Force Inc.) sorgte für mächtig Aufmerksamkeit. Stewart veröffentlichte mehrere Singles, u.a. auf Tresor und M_Nus sowie Studioalben u.a. auf Persona Records. Mit „Concentricity“ gelang ihm 2007 ein weiterer Coup. Das Album wurde von Resident Advisor zu einem der „hervorragendsten Longplayer dieses Jahr“ gewählt.

01. Stewart Walker – Travel Plaza (Persona)
02. Stewart Walker – Plastic (live only)
03. Stewart Walker – Voices (live only)
04. Stewart Walker – Blässe (Son of Cataclysm)
05. Stewart Walker – Uh Oh (live only)
06. Stewart Walker – Dry Ice (live only)
07. Stewart Walker – Akai1 (live only)
08. Stewart Walker – Mylar Thought Balloons (Persona)
09. Stewart Walker – Skeet 6 (live only)
10. Stewart Walker – Love Canal (live only)
11. Stewart Walker – Texture Explorer (live only)
12. Stewart Walker – Skeet 3 (live only)
13. Stewart Walker – Compression Vest (Son of Cataclysm)
14. Stewart Walker – RTKick (live only)
15. Stewart Walker – Monster (live only)
16. Stewart Walker – Monster ambient (live only)
17. Stewart Walker – Sluice Gates (Son of Cataclysm)
18. Stewart Walker – oPod (live only)
19. Stewart Walker – A’s Father (live only)
20. Stewart Walker – Skeet 9 (live only)
21. Stewart Walker – Cleopatra’s Needle (Tresor)
22. Stewart Walker – OS-Kicks (live only)
23. Stewart Walker – Shipwrecked (Curle)
24. Stewart Walker – Late Nights (live only)
25. Stewart Walker – Spend the Day Frozen (Persona)
26. Stewart Walker – Kick Tracer (live only)
27. Stewart Walker – Metal Machine (live only)
28. Stewart Walker – We Betray Our Mission With Words (Son of Cataclysm)

Dies hier ist die letzte Veröffentlichung auf seinem eigenen Label „Son of Catalycism„:

SON-004 Find Me Infirmary by Son of Cataclysm

Eine seiner weiteren Veröffentlichungen erschien im Jahre 2010 auf Curve Recordings:

Reviews

Welcome to BAR

BAR machen… auch Synth-Pop. (…) Weiterlesen

Leftfield – Alternative Light Source

Das Album, auf das ich mehr als 16 Jahre gewartet habe! Weiterlesen

Aaron Ahrends – Brief Embrace EP

Reviews vor Veröffentlichung sind mir eher suspekt (…) Weiterlesen

Wareika – Wternal

Gefangen in dem Moment, in dem man „Play“ gedrückt hat (…) Weiterlesen

Noiseaux – Spectrum

Noiseaux ist alleine. Das ist gut so. (…) Weiterlesen

Manuel Göttsching – E2-E4

Ein Album, welches bereits vor 30 Jahren produziert wurde. (…) Weiterlesen