Vorschau

Zur Zeit keine Vorschau.

Veranstaltungen

Zur Zeit keine Veranstaltungen.

Sendung

26.08.16 The Living Gods Of Haiti

phonanzafm_26082016_tlgoh

Foto: Ira Rokka

Rebekah Dobbins und Marc Collin haben sich als The Living Gods Of Haiti zusammengetan, um ein grandioses Album zu produzieren, welches am heutigen Freitag unter dem Titel „Bone Dry“ (auf Kwaidan Records) das Licht der Welt erblickt.

Beide kennen sich aus früheren Kollaborationen für Nouvelle Vague. Rebekah arbeitet in unterschiedlichen künstlerischen Metiers, u. a. Sound, Visuals und Text. Diese Einflüsse, gepaart mit den Produktionsansätzen von Marc, ergeben eine tief bewegende Reise in die Welt der „Divine Horsemen“, wie Maya Deren die Living Gods Of Haiti, die haitianischen Voodoo-Prediger, bereits 1953 nannte.

01. O Yuki Conjugate – Beyond Control
02. Sussan Deihim & Richard Horowitz – Desert Equations
03. Dead Can Dance – Frontier
04. Aksak Maboul – Odessa
05. Mariah – Shinzo No Tobira
06. Vox Populi! – Alli (Ritual Sufi Song)
07. Chris and Cosey – Gates Of Ancient Cities
08. Minimal Compact – Morpheus Secrets
09. Lights In A Fat City – When I Go up (I Feel Like Shouting)
10. Aes Dana – Jetlag Corporation
11. Yasmine Hamdan – Nediya
12. Aksak Maboul – A Modern Lesson

13. Zero Kama – V.V.V.V.V.
14. Aeoga – Let The Sun Become Your Eye

Reviews

Welcome to BAR

BAR machen… auch Synth-Pop. (…) Weiterlesen

Leftfield – Alternative Light Source

Das Album, auf das ich mehr als 16 Jahre gewartet habe! Weiterlesen

Aaron Ahrends – Brief Embrace EP

Reviews vor Veröffentlichung sind mir eher suspekt (…) Weiterlesen

Wareika – Wternal

Gefangen in dem Moment, in dem man „Play“ gedrückt hat (…) Weiterlesen

Noiseaux – Spectrum

Noiseaux ist alleine. Das ist gut so. (…) Weiterlesen

Manuel Göttsching – E2-E4

Ein Album, welches bereits vor 30 Jahren produziert wurde. (…) Weiterlesen