Vorschau

Zur Zeit keine Vorschau.

Veranstaltungen

Zur Zeit keine Veranstaltungen.

Sendung

22.08.14 Weisses Licht

weisses-licht

Rob und Flo sind Weisses Licht und seit ihren Teenagerzeiten der elektronischen Musik verfallen. Rob legte bereits mit 15 auf privaten Parties auf und veröffentlichte unter dem Namen Rob Vinyard im Jahre 2005 erste Tracks auf myspace (ihr erinnert euch?). Flo wurde mehr oder weniger durch seinen Vater zur elektronischen Musik gebracht, der ihn immer mit aktuellen Releases „fütterte“. Kurze Zeit später, im Alter von 14, begann er selbst zu produzieren.

Seit 2011 nun gibt es Weisses Licht und die beiden können eine Fülle an fantastischen Veröffentlichungen vorweisen, nicht zuletzt ihren Remix für Klartraums „Diving Dancer“ sowie natürlich ihre eigene letzte Veröffentlichung auf Lucidflow: „Self Discovery“

Demnächst könnt ihr die beiden live in Berlin erleben…

01. Weisses Licht – Travelling
02. Klartraum – Diving Dancer (Weisses Licht Remix)
03. Weisses Licht – Behind Me
04. Weisses Licht – Self-Discovery
05. Weisses Licht- Lost
06. Weisses Licht- Inside
07. Klartraum – Sweetness (Weisses Licht Honey Mix)
08. Coeur de Pirate – Place de la Repubique (Weisses Licht Remix)

Reviews

Welcome to BAR

BAR machen… auch Synth-Pop. (…) Weiterlesen

Leftfield – Alternative Light Source

Das Album, auf das ich mehr als 16 Jahre gewartet habe! Weiterlesen

Aaron Ahrends – Brief Embrace EP

Reviews vor Veröffentlichung sind mir eher suspekt (…) Weiterlesen

Wareika – Wternal

Gefangen in dem Moment, in dem man „Play“ gedrückt hat (…) Weiterlesen

Noiseaux – Spectrum

Noiseaux ist alleine. Das ist gut so. (…) Weiterlesen

Manuel Göttsching – E2-E4

Ein Album, welches bereits vor 30 Jahren produziert wurde. (…) Weiterlesen